HOME | HILFE | KONTAKT| LOGIN
erfahrung · macht · innovativ

Hilfe

 

Allgemeines

Grundsätzlich können Sie auf rot markierte Texte (nicht bei Überschriften) klicken, um zu einer weiterführenden Seite zu gelangen.
Informationsfelder helfen Ihnen durch den AgeBroker, indem Sie ein info

anklicken. Dort erhalten Sie direkte Erklärungen zu dem entsprechenden Feld.

 

Wie kann ich mich anmelden? Was tue ich, wenn die Anmeldung nicht gelingt?

Bevor Sie sich anmelden können müssen Sie sich registrieren.

Anmelden

Wenn Sie sich registriert haben, und sich mit der Authentifizierungsmail aktiviert haben, können Sie sich im Login-Bereich (Anmeldung) im linken Bereich unter der Navigationsleiste anmelden. Geben Sie Ihren bei der Registrierung selbst gewählten Benutzernamen und Ihr Passwort in die vorgegebenen Felder und starten Sie mit dem unterliegenden Button.

Wenn Sie angemeldet sind, erscheint die das Anmeldefeld nicht mehr im unteren linken Feld über dem Bild. Daran können Sie leicht erkennen, dass Sie eingeloggt sind.

Welche Fehler können auftreten?

Sie erhalten eine Fehlermeldung, wenn das System Ihre Anmeldung nicht akzeptiert. Bitte prüfen Sie folgendes:

  • Haben Sie Ihren Zugang zum AgeBroker durch das Aktivierungsmail freigeschaltet? Sie erhalten nach der Registrierung ein Mail mit einem Link, den Sie anklicken müssen. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang. AgeBroker überprüft damit die Existenz der Emailadresse. Sollten Sie kein Mail erhalten haben, dann senden Sie bitte eine Mail an .
  • Wenn Sie Ihre Daten falsch eingegeben haben, erscheint eine Fehlermeldung. Meistens handelt es sich um Eingabefehler, wie Groß- und Kleinschreibung oder Zahlen-/Buchstabendreher. Am besten noch einmal versuchen.
  • Haben Sie ihr Passwort vergessen, dann senden Sie uns eine Nachricht an oder nutzen Sie den vorgegebenen Button. Wir senden Ihnen Ihr neues Passwort per Mail zu.
  • Es tritt auch ein Fehler auf, wenn Sie Ihren Benutzernamen nicht korrekt schreiben. Achten Sie dabei auch auf Groß- und Kleinschreibung!
  • Sollten Sie Benutzernamen und Passwort vergessen haben, dann ist das kein Problem: Senden Sie uns von Ihrer uns bekannten Mailadresse eine Mail an . Wir werden Ihnen Ihre Zugangsdaten mitteilen. Das ist allerdings kein automatischer Prozess, so dass es ggf. ein paar Stunden dauert.

nach oben

 

Wie registriere ich mich beim AgeBroker?

Registrierung

Zur Registrierungsmaske gelangen Sie über verschiedene Wege:

  • Direkt: In den öffentlichen Seiten klicken Sie in dem Feld „Anmeldung“ unter der Navigationsleiste auf die Worte „Hier neu registrieren“. Danach werden Sie auf die nächste Seite geleitet. Sind Sie eine Privatperson, die eine Tätigkeit sucht, so klicken Sie auf Privatregistrierung. Firmen, also alle gewerblichen Kunden wählen bitte Firmenregistrierung. Danach gelangen Sie zu der Eingabemaske.
  • Indirekt: an entsprechenden Stellen innerhalb der Seiten sind rote Texte, die auf eine Registrierung hinweisen. Beim Anklicken gelangen Sie von dort auf die Eingabemaske.

Bitte kontrollieren Sie, ob Sie sich als Firmenkunde oder Privatkunde registrieren. Dies wird auf der Eingabemaske oben angezeigt.

Privatregistrierung und Firmenregistrierung:

  • Im ersten Block entscheiden Sie sich für ein Leistungspaket. Die Kosten, die auf Sie zukommen werden Ihnen angezeigt. Sie haben zusätzlich die Möglichkeit an dem AgeBroker IdeenMarkt teilzunehmen; dazu aktivieren Sie die Checkbox. Danach geben Sie Ihre Teilnahme im IdeenMarkt an, B. ob Sie als Investor agieren möchten oder eine Ideen als Ideenpromoter fördern möchten usw.
  • Je nach Leistungspaket sind detaillierte Angaben notwendig, die Sie an dem Sternchen erkennen, welches neben Feldbezeichnungen erscheinen. Freiwillige Angaben sind natürlich willkommen.
  • Bei der Privatregistrierung haben Sie die Möglichkeit die Chiffre-Funktion zu aktivieren. Was bedeutet das?
    Wenn Sie beispielsweise eine Vita einstellen werden die persönlichen Daten, wie Name, Anschrift usw. nicht weiter gegeben, sondern sind nur auf der Datenbank des AgeBroker gespeichert. Interessierte Unternehmen sehen lediglich Ihr Profil und können nur per Email Kontakt aufnehmen. Das schützt Sie auch, wenn Sie sich aus einer Stelle heraus bewerben ohne dass Ihr jetziger Arbeitgeber davon Kenntnis erlangen soll. Nur Sie selbst entscheiden, ob Sie Kontakt aufnehmen möchten.
    Die Checkbox „Chiffre“ ist bei der Registrierung auf ja vorgegeben, nur wenn Sie sie aktiv auf nein setzen werden Ihre Daten vollständig für registrierte Unternehmen sichtbar. Sie sollten sich dies bewusst machen und sich über die Konsequenzen im Klaren sein. AgeCon übernimmt keinerlei Haftung.
  • Die allgemeinen Daten sind immer zwingend anzugeben, da der Agebroker Ihnen sonst keinen Zugang einrichten kann.
    Um Sie richtig anzusprechen geben Sie uns die Anrede Herr oder Frau vor.
    Wählen Sie einen Benutzernamen und Passwort, geben Sie diese ein und wiederholen Sie das Passwort. Dann tragen Sie Ihre Emailadresse in das Feld E-Mail ein, über die der AgeBroker Sie erreichen kann.
  • Wenn Sie bereit sind AgeCon zu unterstützen den Anforderungen und Wünschen der Generation 50plus gerecht zu werden, dann aktivieren Sie die Checkboxen für Umfragen und TestLab. Die AgeCon GmbH & Co. KG als Betreiber des AgeBroker beabsichtigt für und mit ihren Nutzern Umfragen und praktische Tests (Feldtest) durchzuführen. Das kann für den Eigenbedarf von der AgeCon geschehen oder im Auftrag.
  • Durch das Anklicken der Checkbox AGB’s erklären Sie, dass Sie die ABG’s gelesen und akzeptiert haben. Ohne diese Angabe können Sie nicht registriert werden. Sie gelangen auf diese indem Sie auf AGB’s klicken. Bitte lesen Sie sie aufmerksam durch.
  • In der Zusammenfassung sehen Sie abschließend welches Leistungspaket Sie gewählt haben und welche Kosten für Sie entstehen.
  • Dann einfach auf senden klicken und Sie erhalten von uns eine Aktivierungsmail.
  • Durch Anklicken auf den Link in der Mail wird Ihr Zugang freigeschaltet.

nach oben

 

Wie aktiviere ich meinen Zugang beim AgeBroker?

Nach der Eingabe der Daten muss Ihr Zugang noch bestätigt werden. Dies ist notwendig, um Ihnen höchstmögliche Sicherheit bieten und um die Privatsphäre zu schützen. Die Aktivierung ist einfach und in wenigen Schritten durchgeführt:

  1. Sie erhalten innerhalb der nächsten Stunden nach der Registrierung eine Mail auf die von Ihnen angegebene Email-Adresse. Prüfen Sie also Ihren E-Mail-Eingang.
  2. Die Nachricht enthält einen Link. Bitte klicken Sie diesen Link an. Dadurch erhält der AgeBroker die Bestätigung, dass die Email Adresse richtig ist und vor allem dass Sie diesen Zugang wirklich wünschen.
  3. Danach haben Sie beliebigen Zugang über die Anmeldung im unteren linken Bereich über dem Foto zu unseren Diensten!

nach oben

 

Wie kann ich mein Profil verändern?

Profil editieren

Melden Sie sich an und klicken Sie auf Profil oben rechts. Danach können Sie durch anklicken des jeweiligen Symbols in der Leiste Stammdaten die Daten verändern.

Profil editieren

nach oben

 

Welche Leistungspakete gibt es und welchen Service erhalte ich?

Leistungspakete

Für Privatkunden

Basic

Mit der Wahl des Leistungspakets Basic haben Sie Zugriff auf die Funktionen

  • Minijob suchen
  • Informationen in „Mein AgeBroker“
    • Aktuelles,
    • Förderprogramme,
    • Weiterbildung,
    • Bewerbungstipps,
    • Neuorientierung,
    • Modellreferenzen.
  • Sie können sich einen Überblick verschaffen, welche Jobs angeboten werden.
  • Erweiterungsfunktion zum Premiumservice

Kosten: Dieser Dienst ist kostenlos

Jobsuche

Zusätzlich zu den Funktionen des Leistungspaketes Basic bietet Ihnen AgeBroker in der Jobsuche:

  • detaillierte Jobsuche und Anzeige der genauen Angaben zu den angebotenen Jobs

Kosten: Dieser Service ist für die ersten Kunden des AgeBrokers, die sich bis Mitte des Jahres registrieren kostenlos – ein Leben lang. Danach wird der Service für einen geringfügigen Betrag angebotenen.

Vita anlegen

Mit dem Leistungspaket anlegen haben Sie zusätzlich noch die Möglichkeit

  • Ihre Vita (Lebenslauf) in die Datenbank einzugeben

so dass Sie aktiv von den Unternehmen gefunden werden können.

Kosten: Dieser Service ist für die ersten Kunden des AgeBrokers, die sich bis Mitte des Jahres registrieren kostenlos – ein Leben lang. Danach wird der Service für einen geringen Betrag angebotenen.

Option IdeenMarkt

Wählen Sie noch optional zu den Premium Leistungspaketen noch den IdeenMarkt dann haben Sie Zugriff auf neue Innovationen und Ideen oder als Ideengeber die Chance Mitentwickler oder Investoren für Ihre Idee zu begeistern:

  • Suchen nach Ideen und Innovationen um
    • Zu investieren (Investor)
    • Mitzuwirken als Mitentwickler
    • Zu fördern als Ideenpromoter
  • Einstellen von Ideen

Kosten: Dieser Service ist derzeit kostenlos.

Für Firmenkunden

Mit der Wahl des Leistungspakets Basic haben Sie Zugriff auf die Funktionen

  • Minijob einstellen
  • Informationen in „Mein AgeBroker“
    • Aktuelles,
    • Förderprogramme,
    • Weiterbildung,
    • Bewerbungstipps,
    • Neuorientierung,
    • Modellreferenzen.
  • Erweiterungsfunktion zum Premiumservice

Premium Service

Zusätzlich zu den Funktionen des Basic Leistungspaketes bietet Ihnen AgeBroker im Premium Service:

  • Suche nach Mitarbeitern und
  • Ausgabe der Viten.

Option IdeenMarkt

Sie haben Zugriff auf neue Innovationen und Ideen:

  • Suchen nach Ideen und Innovationen um
    • Zu investieren (Investor)
    • Mitzuwirken als Mitentwickler
    • Zu fördern als Ideenpromoter
  • Einstellen von Ideen

Kosten: Dieser Service ist derzeit kostenlos.

nach oben

 

Was kann ich tun, wenn ich angemeldet bin?

Menü eingeloggter Bereich - Privatkunden

Wenn Sie sich angemeldet haben, dann erscheint unter dem AgeBroker Logo Ihr Menü je nach gebuchtem Leistungspaket.

  • Profil: Hier können Sie Ihr Profil überprüfen und bearbeiten
  • Buchungen: Hier können Sie die Laufzeiten der einzelnen Services einsehen, verlängern oder löschen
  • Vita: Das Menü erlaubt Ihnen das Einstellen eines Lebenslaufes. Es steht Ihnen ein Vita-Assistent zur Verfügung, der Sie durch die Eingabe- und Erfassungsmaske leitet und unterstützt
  • Mit Klicken auf Logout verlassen Sie den geschützten Bereich.

Die Navigationsleiste links wird erweitert durch die folgenden Funktionen:

  • Jobsuche: Hier können sie nach Minijobs suchen. Minijobs haben eine Bruttoverdienstgrenze von 400€ monatlich.
    Berufliche Herausforderungen finden Sie im Bereich Stellenangebote.
  • IdeenMarkt: In diesem Portal von Ideen und Innovationen können Sie Ideen eintragen, die zur Realisierung einen Finanzier oder Mitstreiter suchen. Ein Interessent, der sich an der Idee beteiligen will, kann hier Kontakt aufnehmen. Natürlich völlig geschützt und anonymisiert, solange Sie es wollen.

nach oben

 

Wie kann ich eine Vita / Lebenslauf einstellen?

Vita:

Beachten Sie bitte, dass es wichtig ist, was und wie Sie zukünftig arbeiten wollen. Daher sind Ihnen vielleicht einige Abfragen ungewöhnlich. Wenn der AgeBroker Sie dadurch zum Nachdenken anregt, ist das durchaus gewollt. Brechen Sie lieber einmal ab und überdenken Sie Ihre „Wünsche“.

Einstellen einer Vita

Durch Klicken auf Vita-Assistent“ leitet Sie ein sog. Vita-Assistent durch die Eingabemasken.

Vita-Assistent

Beim Einstellen der Vita beachten Sie bitte, dass bei einigen Schritten die Daten erst speichern müssen und dann zum nächsten Schritt gehen. Sie haben oftmals auch die Möglichkeit mehrfach Eingaben zu machen (Sie haben ja auch schließlich viele Erfahrungen). Sind Felder grau hinterlegt, so ist keine Eingabe erforderlich und auch nicht möglich.
Die Pflichtfelder erkennen Sie an dem Sternchen.

Schritt 1: Geben Sie hier Ihren persönlichen Status ein, also in welchem Beschäftigungsverhältnis Sie sich befinden bzw. in Rente, ggf. ab wann Sie verfügbar sind und Ihre Nationalität sowie Sprachkenntnisse.

Schritt 2: Ihre Erfahrungen (bisherigen Tätigkeiten) sind in diesem Schritt einzugeben. Sie haben die Möglichkeit mehrere Erfahrungen nacheinander einzugeben, nachdem Sie eine gespeichert haben. Geben Sie die Tätigkeiten und Positionen möglichst mit gängigen Begriffen ein, so dass Sie über die Suche von Arbeitgebern gefunden werden. Möchten Sie keine Eingaben machen, dann gehen Sie weiter mit „Überspringen“.

Schritt 3: Hier werden die Eingaben zu Ihrer Qualifikation (Schul- und Berufsbildung) erwartet. Entscheiden Sie selbst, ob Sie Ihre Schulbildung und/oder Ausbildung angeben. Auch hier haben Sie die Möglichkeit mehrere Eingaben zu tätigen, indem Sie den Schritt wiederholen. Möchten Sie keine Angaben machen, dann können Sie mit dem Button „Überspringen“ weiter zum nächsten Schritt gehen.

Schritt 4: Um Arbeitgebern mitzuteilen wie Ihr Arbeitszeitmodell aussehen soll, sind einige Angaben notwendig. Geben Sie zunächst im Feld Arbeitszeitmodell an, welche Form die Stelle haben soll.

  • Vollzeit: eine normale Vollzeitstelle über die üblichen Wochenstunden
  • Teilzeit: Sie möchten nur eine bestimmte Zeit arbeiten. Dann geben Sie in den nächsten Feldern an in welcher Form Sie sich das vorstellen, entweder Stunden pro Tag oder Tage pro Woche usw. Dann nennen Sie die Anzahl.
  • Sharing-Job: Sie können sich vorstellen, eine Arbeitsstelle mit jemand zu teilen. Da sind sicherlich bestimmte Formen möglich, die dann einzeln abgestimmt werden müssen. Diese Form ist durchaus sinnvoll und sollte öfter bei den Arbeitgebern eingefordert werden.
  • Flexi-Job: damit sind Jobs gemeint, die nicht immer anfallen sondern nach Bedarf oder auch Abruf – also flexibel oder saisonal.
  • Projekt-Jobs: Sie sind bereit an einem Projekt mitzuarbeiten, wo für definierte Zeit bestimmte Erfahrungen benötigt werden.
  • Interims-Management sind Managementpositionen, die innerhalb eines Unternehmens für eine gewisse Zeit ausgeführt werden, bis eine Nachfolge gefunden oder die Stelle nicht mehr notwendig ist.

Nachfolgend geben Sie bitte bei den nicht Vollzeit-Tätigkeiten an, wie viel Sie arbeiten möchten.
Um dem Arbeitgeber von Anfang an zu signalisieren, wie Ihre Erwerbsfähigkeit ist, geben Sie dies an. Das dient dazu, dass der Arbeitgeber ein passendes Angebot unterbreiten kann. Wichtig ist dann das Detail, z.B. wenn Sie beispielsweise nicht schwer heben können.

Schritt 5: Nennen Sie Ihre geografischen Ausübungsregion und das Berufsfeld, in dem Sie arbeiten möchten, nicht in welchem Sie die meiste Erfahrung haben. Das kann durchaus gleich sein, muss aber nicht!

Schritt 6: Im letzten Eingabeschritt haben Sie die Möglichkeit noch als Freitext Angaben zu machen, die der AgeBroker noch nicht abgefragt hat.

AgeBroker zeigt Ihnen danach noch einmal Ihre Angaben, die Sie in dem unteren Block noch verändern können, in dem Sie zurückgehen. Auch an dieser Stelle habe Sie noch die Möglichkeit Ergänzungen vorzunehmen, falls Daten versehentlich nicht gespeichert wurden oder Sie sie ergänzen möchten.
Speichern Sie abschließend die Vita!

nach oben

 

Wie kann ich meine/n Vita/Lebenslauf verändern oder ergänzen?

Vita editieren

Vita editieren

Bearbeiten: Es erscheint eine Eingabemaske, wo Sie Ihre Daten bearbeiten können. Die Daten müssen vollständig neu eingegeben werden, da diese beim Aufrufen aus der Datenbank gelöscht werden.
Daten ergänzen: Es wird ein Feld neu angefügt, welches Sie dann wie oben beschrieben bearbeiten können.

Für jeden einzelnen Block können diese Änderungen vorgenommen werden. Sie sehen dies an dem kleinen Stift an der Seite.

Vita editieren

nach oben

 

Was ist der IdeenMarkt?

Der IdeenMarkt bietet die Plattform um Ideen zu Innovationen werden zu lassen. Als Treffpunkt von Ideengeber, Investoren, Ideenpromotern und Mitentwicklern will der AgeBroker die Erfahrungen der Generation 50plus zusammenbringen. Sie tragen schon lange eine Idee mit sich herum, dann geben Sie sie in den IdeenMarkt ein. Sie nehmen damit Kontakt auf zu Investoren oder auch Mitentwicklern. Und wer weiß, vielleicht kann der AgeBroker mit Ihrem Startup in Zukunft werben.

Diskretion und Vertraulichkeit ist oberstes Gebot im IdeenMarkt. Sie selber als Ideengeber sollten nur so viel von Ihrer Idee in das öffentliche Netz geben, so dass sie nicht kopiert werden kann. Alles Weitere können Sie in direktem Kontakt zu den Interessenten klären. Die Randinformationen, wie geschätztes Investionsvolumen sollten allerdings nach bestem Wissen eingegeben werden. Nur so erhalten Sie ernst gemeinte und erfolgversprechende Kontakte.

Die Chiffre-Funktion bietet Ihnen die Sicherheit, die Sie bestimmen. Sie steuern selber und sind somit auch dafür verantwortlich! Sie erhalten von dem Interessenten eine Email, ohne dass diesem Ihre Daten (auch nicht die Emailadresse) bekannt werden. Sie entscheiden, ob Sie mit dem Interessenten Kontakt aufnehmen möchten.

Als Investor oder Interessent nehmen Sie Kontakt zu dem Ideengeber über den AgeBroker auf. Ihre Emailadresse und die Information, die Sie der Mail beifügen, werden dem Ideengeber weitergeleitet. Sie erhalten dann vom Ideengeber eine Nachricht, wenn er möchte.

Es wird empfohlen eine Vertraulichkeitsvereinbarung bei näherem Kontakt abzuschließen, damit die Idee geschützt bleibt. Sollten schon Schutzrechte bestehen, so geben Sie dies zwingend an.

Behandeln Sie grundsätzlich dieses geistige Gedankengut sensibel und vertraulich.

nach oben

 

Wie kann ich Ideen einstellen?

Einstellen von Ideen

Bitte beachten Sie bei der Eingabe von Ideen, dass diese möglichst interessant für Investoren und Mitentwickler sein sollen, aber nicht die ganze oder relevante kopierbare Teile der Idee preisgeben. So kann keiner Ihre Idee „klauen“. AgeBroker bietet Ihnen mit dem Chiffre-Verfahren ein gewisses Maß an Schutz, der jedoch durch Ihre Angaben maßgeblich beeinflusst wird.

Ideen einstellen

Machen Sie in der Eingabemaske folgende Angaben:

Titel: Ein markanter Titel soll ansprechen. Beispiel: Energiespar-PC oder Methodik zum Abnehmen
Stichworte: Mit den Stichworten soll eine Einordnung der Idee vorgenommen
Kurzbeschreibung: Beschreiben Sie kurz Ihre Idee ohne die genauen Details.
Beschreibung: Beschreiben Sie hier den Nutzen, die Zielgruppe Ihrer Idee (z.B. Autofahrer), die Branche (z.B. Autoindustrie) und warum Ihre Idee einen Mehrwert bringt.
Qualifikation des Ideengeber: Geben Sie Ihre Qualifikation an, damit die Idee fachlich eingeordnet werden kann und sich ein adäquater Interessent melden kann.
Branche: Für welche Branche ist die Idee interessant? Die Angabe hilft bei der Suche.
Schutzrechte: Sind auf Ihre Idee Schutzrechte eingetragen oder angemeldet, wie z.B. Patent, Marke oder sonstige Rechte. Beachten Sie auch Schutzrechte von Softwareentwicklungen. Sie haben hier ein Freifeld, so dass Sie es auch umschreiben können.
Investitionsvolumen: Schätzen Sie bitte wie viel investiert werden muss, um die Idee in eine Innovation zu realisieren.
Marktvolumen: Schätzen Sie welches Marktvolumen diese Idee einnehmen wird.
Art der Beteiligung: Welche Art der Beteiligung suchen Sie?

Ideensuche:

Die Ideensuche rufen Sie in der Navigationsleiste unter Ideen auf. Sollte diese nicht vorhanden sein, dann ergänzen Sie Ihre Buchungen unter Profil. Natürlich können Sie uns auch anrufen oder eine Mail senden.
Um nach Ideen zu suchen geben Sie zwingend lediglich die Branche ein.
Um weitere Filter zu setzen, können Sie diese anklicken, wie Sie sich beteiligen möchten und nach Stichworten in den Eingaben der Ideen, wie beispielsweise Auto oder Einsparungen.
Weiterhin haben können Sie über das Investionsvolumen die Ausgabe eingrenzen.

nach oben

 

Wie kann ich einen Minijob eingeben?

Minijob eingeben

Ihre Stellenangebote sind in Ihrem eigens gestalteten Dokument zum Hochladen als .PDF-Format darzustellen. Einen Vorschlag können Sie herunterladen. Die Eingabefelder im AgeBroker dienen der Suchfunktion und der Anzeige in einer Übersicht im AgeBroker.
Rufen Sie durch Anklicken der Jobadministration in der Navigationsleiste links das Menü auf.
Gehen Sie auf „Neu anlegen“ mittig in der Seite und definieren Sie in der nächsten Eingabemaske als erstes den Minijob durch Aktivieren der Checkbox. Diese Felder dienen der Suche und sind daher allgemein verständlich zu beschreiben. Siehe auch Screenshot bei Job eingeben. Danach geben Sie die Daten der Tätigkeit ein. Die Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet und nicht relevante Felder ausgegraut.

Erforderlich ist das Hochladen einer Datei im .PDF-Format. Sie können Ihre eigenen Dokumente hoch laden oder das angebotene Formular benutzen. Die Konvertierung in das .PDF-Format können Sie leicht mit der kostenfreien Software freepdfxp vornehmen. Hier können Sie die Software herunterladen: http://freepdfxp.de

Job eingeben

Ihre Stellenangebote sind in einem Dokument (zum Hochladen als .PDF-Format) wie Sie es gewohnt sind darzustellen. Die Eingabefelder dienen der Suchfunktion und Anzeige in einer Übersicht.

Rufen Sie durch Anklicken der Jobadministration in der Navigationsleiste links das Menü auf.

Job eingeben

Gehen Sie auf „Neu anlegen“ mittig in der Seite und geben Sie die Daten der Tätigkeit ein. Die Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet. Erforderlich ist ebenfalls das Hochladen einer Datei im .PDF-Format. Sie können Ihre eigenen Dokumente hoch laden. Die Konvertierung in das .PDF-Format können Sie leicht mit der kostenfreien Software freepdfxp vornehmen. Hier können Sie die Software herunterladen: http://freepdfxp.de

nach oben

 

Wie kann ich meine Jobs verwalten?

Jobadministration

Das Menü wird aufgerufen durch Job verwalten unter Jobs in der linken Navigationsleiste. Sie haben die Möglichkeit 5 Tage nach Einstellen der Jobs oder Minijob diese noch unwesentlich zu bearbeiten. Des Weiteren können Sie das Angebot auch verlängern.

Job eingeben

Nach Anklicken der Bearbeitungsfunktionen erscheint die Ihnen bekannte Einstellungsmaske. Die Angaben können dann bearbeitet werde, das Dokument muss jedoch neu hoch geladen werden. Den Titel Ihres Angebotes können Sie allerdings nicht verändern.

nach oben

 

Wie kann ich Mitarbeiter suchen?

Mitarbeitersuche

Wenn Sie aktiv Mitarbeiter suchen möchten, so können Sie dies in dem Menüpunkt Mitarbeitersuche in der Navigationsleiste links. Die anzusprechenden Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet. Die Ausgabe erfolgt in einer Tabelle, wo Sie die Möglichkeit haben durch Anklicken an der Seite die genauen Daten einzusehen

Mitarbeiter suchen

Die Arbeitszeitmodelle

  • Vollzeit: eine normale Vollzeitstelle über die üblichen Wochenstunden
  • Teilzeit: Es soll nur eine bestimmte Zeit gearbeitet werden. Danach geben Sie in den nächsten Feldern an in welcher Form Sie ein Angebot unterbreiten wollen, entweder Stunden pro Tag oder Tage pro Woche usw. Dann nennen Sie die Anzahl.
  • Sharing-Job: eine Arbeitsstelle wird von mehreren Arbeitnehmern ausgefüllt. Da sind sicherlich bestimmte Formen möglich, die dann einzeln abgestimmt werden müssen. Diese Form ist durchaus sinnvoll und sollte öfter bei den Arbeitgebern angeboten werden.
  • Flexi-Job: damit sind Jobs gemeint, die nicht immer anfallen sondern nach Bedarf oder auch Abruf – also flexibel oder saisonal.
  • Projekt-Jobs: Sie suchen für ein bestimmtes Projekt Mitarbeiter, wo für definierte Zeit bestimmte Erfahrungen benötigt werden.
  • Interims-Management sind Managementpositionen, die innerhalb eines Unternehmens für eine gewisse Zeit ausgeführt werden, bis eine Nachfolge gefunden oder die Stelle nicht mehr notwendig ist.

Kontaktaufnahme

Die Kontaktaufnahme erfolgt durch Sie als Arbeitgeber über Email bei anonymisierten Viten oder bei nicht anonymisierten Viten nach Ihrer Wahl. Der Suchende hat bei der Registrierung aktiv selbst entschieden, wie seine Daten einzusehen sind.
Bei der Chiffre-Funktion können Sie ein Kontaktansuchen über den AgeBroker an den Suchenden senden. Der Suchende erhält eine Email, wobei Ihre Emailadresse offen gelegt wird. Sie erhalten keine Angaben des Suchenden, außer er nimmt mit Ihnen danach Kontakt auf. Ist Ihr Angebot interessant für den Suchenden wird er sich bei Ihnen von sich aus melden.

nach oben

 

Wie suche ich eine Idee?

Ideensuche

Mitarbeiter suchen

Geben Sie zwingend die Branche an in der Sie suchen.
Weiter können Sie Filter setzten, indem Sie Stichwort und Ihre Art der Beteiligung eingeben.
Die Ausgabe erfolgt dann in einer Übersicht. Wenn Sie Interesse an einer bestimmten Idee haben, dann können Sie Kontakt zu dem Ideengeber aufnehmen. Diese erfolgt über die Chiffre-Funktion.
Bei der Chiffre-Funktion können Sie ein Kontaktansuchen über den AgeBroker senden. Der Ideengeber erhält eine Email, wobei Ihre Emailadresse offen gelegt wird. Sie erhalten keine Angaben des Ideengebers, außer er nimmt mit Ihnen danach Kontakt auf. Ist Ihr Angebot interessant für den Ideengeber wird er sich bei Ihnen von sich aus melden. Bitte seien Sie respektvoll und verständnisvoll, denn eine Idee vollends preiszugeben ist eine sensible Angelegenheit. Gegebenenfalls sollten Sie eine Vertraulichkeitsvereinbarung im Vorfelde abschließen. Damit schaffen Sie Vertrauen und Sicherheit beim Ideengeber, aber auch die Sicherheit für sich, wenn die Idee zu einer Innovation durch Sie wird.

nach oben

 

Was kostet mich der AgeBroker?

Kosten und Preise:

Für Privatkunden ist der AgeBroker kostenfrei.

nach oben

 

Was ist ein TestLab und was macht AgeBroker für Umfragen?

Der AgeBroker ist ein Service der AgeCon GmbH & Co. KG, die sich mit dem demographischen Wandel beschäftigt. Um Meinungen und Daten aus der Realität zu liefern und daraus auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Generation 50lus zu reagieren werden Ihre Daten – selbstverständlich unter Einhaltung des Datenschutzes und nur zu statistischen Zwecken – aufbereitet. Wenn Sie AgeCon bei Umfragen unterstützen möchten, dann vermerkt AgeCon dies und wird bei gegebenem Anlass auf Sie zukommen. Sie können jederzeit ablehnen.

TestLab:

Um den Anforderungen und Wünsche der Generation 50plus gerecht zu werden, beabsichtigt die AgeCon GmbH & Co. KG für und mit ihren Nutzern Umfragen und praktische Tests (Feldtest) durchzuführen. Das kann für den Eigenbedarf von der AgeCon geschehen oder im Auftrag. Wenn Sie bereit sind AgeCon dabei zu unterstützen, dann aktivieren Sie in der Registrierung die Checkbox TestLab (AgeLab). Wir hoffen Ihnen bald, wie auch bei anderen Umfragen, eine kleine Entschädigung anbieten zu können, garantieren Ihnen das jedoch nicht.